Weiterbildung

Kompetenzportfolio 1

Workshop // Kristina NEUBÖCK

Zeit: 12.10.2020 09:00-17:00

Ort: Universität Graz, Universitätsplatz 3,EG, ZI. 0270 (Sitzungszimmer GEWI)

Kategorie: persönliche Kompetenzen

Inhalt

Das Kompetenzportfolio-Modell des Zentrums für digitales Lehren und Lernen der Universität Graz ermöglicht die systematische Erfassung der eigenen Kompetenzen. Die Teilnehmer_innen setzen sich intensiv mit ihrer persönlichen Biografie auseinander und erfassen und analysieren (formell und/oder informell) erworbene Kompetenzen. Diese werden im Rahmen eines Portfolios schriftlich festgehalten und dokumentiert. Das fertig gestellte Portfolio dient als Unterstützung zur eigenen Selbstreflexion und kann als Präsentationsunterlage bspw. für Bewerbungen genutzt werden.

Was ist ein Kompetenzportfolio?

Kompetenzen werden nicht nur während Schul-, Studium- und Ausbildungszeiten erworben, sondern auch Freizeitaktivitäten, Familienarbeit, berufliche Erfahrungen und Praktika tragen zum Kompetenzerwerb bei. Kompetenzportfolios ermöglichen, die eigenen Stärken zu erkennen, um sie gezielt und erfolgreich im Berufsleben bzw. in der Aus- und Weiterbildung einsetzen zu können.

Was ist der Nutzen eines Kompetenzportfolios?

Kompetenzportfolios sind ein wirksames Orientierungsinstrument zur Verdeutlichung der persönlichen beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten sowie zur Ziel gerichteten Gestaltung von Aus- und Weiterbildungen. Mit ihrer Hilfe werden persönliche Stärken nicht nur erkannt, sondern auch erlernt, die eigenen Kompetenzen so zu beschreiben, dass sie z.B. in Bewerbungsgesprächen nicht als bloße Floskel, sondern als begründete individuelle Stärke kommuniziert werden können.

Der Erstellungsprozess des Kompetenzportfolios unterstützt bei der persönlichen Selbstreflexion und hilft zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten abzuschätzen. Das fertig gestellte Portfolio weist erworbene Kompetenzen aus und kann als aussagekräftige Präsentationsunterlage für Bewerbungen genutzt werden.

Zusammenfassend

  • ermöglichen Kompetenzportfolios die Selbstreflexion und verdeutlichen die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten;

  • sind Kompetenzportfolios ein Orientierungsinstrument für persönliche Aus- und Weiterbildungen;

  • unterstützen Kompetenzportfolios bei Bewerbungen und bei der Jobsuche;

  • führen Kompetenzportfolios zur Anerkennung informeller Lernprozesse.

Wie erstelle ich mein persönliches Kompetenzportfolio?

Die Inhalte des Portfolios werden im Rahmen eines eintägigen Workshops erarbeitet. Jede_r Teilnehmer_in erabeitet in Kleingruppen ihr/sein persönliches Kompetenzspektrum und erhält die Möglichkeit, selbst definierte Kompetenzen anhand von Rückmeldungen anderer Teilnehmer_innen zu verifizieren. Im Anschluss an den Workshop werden die erarbeiteten Inhalte am Portfolio-Portal der Universität Graz verschriftlicht und festgehalten. Nach Freigabe der eingegebenen Inhalte erhält jede_r Teilnehmer_in ein Feedback von der Workshopleiterin. Im Anschluss kann das Kompetenzportfolio finalisiert werden.

Der Workshop findet in Kooperation mit der Universität Graz statt.
Weitere Informationen: https://portfolio.uni-graz.at/

WEITERE TERMINE
25.11.2020
10.12.2020
03.02.2021

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an alle Studierenden, Absolvent_innen und Bediensteten der KUG, die die eigenen Stärken erkennen und erfolgreich im Berufsleben einsetzen möchten.

Vortragende_r

Mag.a Dr.in Kristina NEUBÖCK

Zentrum für digitales Lehren und Lernen der Universität Graz


Kursbeitrag

Für Studierende und Absolvent_innen der KUG bis 5 Jahre nach dem letzten Studienabschluss: 0€

Für Absolvent_innen der KUG, deren Abschluss länger als 5 Jahre zurückliegt: 45€

Teilnehmer_innenanzahl

Max. 2

Anmeldefrist

01.09.-04.10.2020

Anmeldung
Für Studierende und Bedienstete: über KUGonline
Für Absolvent_innen und Externe: über das Anmeldeformular