Weiterbildung

Freies Musikschaffen, eine bewusste Entscheidung?!

Workshop // IGFM - Interessensgemeinschaft Freie Musikschaffende

Zeit: 02.02.2023 14:00-18:00

Ort: Leonhardstraße 82-84, EG, E.32

Kategorie: Praxiswissen

Inhalt

Viele junge Musiker*innen fragen sich, wie sie nach Beendigung ihrer Ausbildung von dem Erlernten leben können. Gewinnt man ein Probespiel? Will man überhaupt in ein Angestelltenverhältnis, sei es als Orchestermusiker*in oder Musikschullehrer*in? Viele Arbeitsfelder in der Musik bieten keine Anstellungen, wie bspw. in der „Alten und Neuen Musik“, Jazz, Pop und Musical. Doch auch Formationen wie Streichquartett, Posaunenchor oder Klaviertrio kann man nur in freischaffender Tätigkeit ausüben. So öffnet sich der Weg in die Selbständigkeit, des freien Schaffens.

Die Interessensgemeinschaft Freie Musikschaffende, kurz IGFM, bietet in eigens dafür entworfenen Workshops jungen Musiker*innen und Student*innen notwendige Informationen rund um das freischaffende Musiker*innenleben. Es werden wertvolle Tipps aus langjähriger Praxis vermittelt, zusammen reflektiert und gemeinsam Wege erarbeitet wie das Leben mit einer freischaffenden Tätigkeit ausschauen, wie es gangbar werden kann.

Teil 1: praktische Themen wie Steuer/Versicherung/Verträge und Leistungsschutzgesellschaften.
Teil 2: Vorstellung der IGFM als Berufsverband
Teil 3: „Braucht es einen Plan B?- Oder verhindert ein solcher die hundertprozentige Ausübung des Plan A?“

REFERENTINNEN:
Barbara Fischer studierte IGP am Konservatorium in Innsbruck und danach Konzertfach am Mozarteum Salzburg mit Hauptfach Kontrabass. Schon während ihrer Schulzeit begann sie sich mit historischer Aufführungspraxis und dem passenden Instrumentarium zu beschäftigen. Heute ist sie als freischaffende Musikerin vor allem im Bereich der Alten Musik tätig. Sie spielt in den vielfältigsten Formationen im In- und Ausland. Seit 2020 engagiert sie sich aktiv für die Interessensgemeinschaft freie Musikschaffende Österreich.

Martina Reiter hat ein Violine- und Violastudium an den Musikuniversitäten in Linz, Salzburg und Wien absolviert. Während des Studiums begann sie sich bereits in unterschiedlichen Ensembles und Genres zu betätigen. Neben der Mitbegründung von Kammermusikensembles und Beteiligung bei div. Orchesterproduktionen beschäftigte Sie sich auch mit regionaler Volksmusik sowie Streicherimprovisation im Elektronik- und Jazzmusikbereich. Sie ist seit 1997 als freischaffende Musikerin tätig, Orchestervertreterin bei der Wiener Akademie von 2005-2013, Mitbegründerin und Vorstandsmitglied bei der Interessensgemeinschaft Freie Musikschaffende, kurz IGFM.

Zielgruppe

Studierende, Absolvent*innen und Bedienstete der Kunstuniversität Graz

Vortragende*r

Aktive Mitglieder der IGFM - Interessensgemeinschaft Freie Musikschaffende


Kursbeitrag

0€* | 15€** | 75€

 

*Studierende, #Bedienstete und Absolvent*innen der KUG bis 5 Jahre nach dem letzten Studienabschluss

**ermäßigt für Absolvent*innen der KUG ab 5 Jahre nach dem letzten Studienabschluss/Studierende oder Schüler*innen einer anderen Bildungseinrichtung

 

#Bedienstete werden gebeten, sich über die Interne Weiterbildung (nicht CSC Veranstaltungen) anzumelden.

Teilnehmer*innenanzahl

Min. 5 // Max. 20

Anmeldefrist

01.12.2022-25.01.2023 (Vorreservierungen sind über das Online-Anmeldeformular für Absolvent*innen und Externe möglich)

Anmeldung
Für Studierende und Bedienstete: über KUGonline
Für Absolvent*innen und Externe: über das Anmeldeformular