Weiterbildung

Feldenkrais & Mobility

Workshop // Karin NOVOZAMSKY

Zeit: 08.11.2019 16:00-19:00 // 09.11.2019 09:00-13:00

Ort: Reiterkaserne, Leonhardstraße 82, EG, Zi. 17 (Ensembleraum 2 - LS82EG17)

Kategorie: Musiker_innen-Gesundheit

Inhalt

Gerade für Musiker_innen ist der eigene, schmerzfreie Körper ein wesentlicher Bestandteil einer guten Performance. Ein bewusster Umgang und Einsatz des Körpers wirkt sich auf den Klang ebenso aus wie ein gut eingespieltes Instrument. Eine Haltung, die Atmung frei fließen lässt, ist gleichermaßen von Bedeutung wie das Wohlbefinden und die Klarheit über die ausgeführten Bewegungen. So wie Moshé Feldenkrais schon sagte: „If you know what you do, you can do what you want.“

Bewusstheit-durch-Bewegung-Lektionen sind verbal geführte Einheiten, in denen jede_r für sich in seinem_ihrem Tempo, innerhalb seiner_ihrer Möglichkeiten Bewegungssequenzen ausführt. Durch das individuell angepasste Tempo wird das Entstehen von Bewusstheit für persönliche Bewegungsmuster und Zusammenhänge mit mentalen Gewohnheiten ermöglicht. Die Aufmerksamkeit wird geschärft und die Selbstwahrnehmung verbessert. Moshé Feldenkrais sprach von der „Entdeckung des Selbstverständlichen“, d.h. der Bewusstwerdung z.B. der Art und Weise wie wir im Alltag gehen oder sitzen, Sport treiben oder ein Musikinstrument halten. Das Innovative an der Feldenkrais Arbeit ist, dass der Lehrer_die Lehrerin keine allgemeinen Rezepte gibt, was „richtig“ oder „falsch“ ist. Der Schüler wird durch Variationen intelligent strukturierter, an Funktionsweisen des menschlichen Gehirns orientierter und präzise angeleiteter Bewegungssequenzen durch die Einheit geführt. Dieses dem kindlichen Lernen nachempfundene spielerische Ausprobieren findet in der Feldenkrais Methode innerhalb eines klar abgesteckten Funtkionsrahmens statt und verfeinert dadurch die Fähigkeit Unterschiede - also Feedback - wahrzunehmen. Es ist ein Lernen mit Körper und Geist, mit Motivation und mit wachen Sinnen. In Folge entsteht ein verbessertes Körpergefühl, Vertrauen in die eigenen (Lösungs-) Fähigkeiten und Selbstkompetenz. Auf solche Weise Gelerntes kann im Alltag vielseitig transferiert werden und zu mehr Lebensqualität führen.

Details: KUGonline

ZIEL
Der Workshop zielt darauf ab, die Feldenkrais-Methode als Möglichkeit einer begleitenden Körperarbeit für Musiker_innen vorzustellen und die Bewusstheit für den eigenen Körper zu erhöhen.

Zielgruppe

Studierende, Absolvent_innen und Bedienstete der Kunstuniversität Graz

Vortragende_r

Karin NOVOZAMSKY

Seit über 10 Jahren als Movement Strategist & Facilitor tätig

Diplomierte Feldenkrais Lehrerin, Ido Portal Student, Movement Practitioner, Brazilian Jiu-Jitsu Practitioner


Kursbeitrag

Für Studierende und Absolvent_innen der KUG bis 5 Jahre nach dem letzten Studienabschluss: 0€

Für Bedienstete und Absolvent_innen der KUG, deren Abschluss länger als 5 Jahre zurückliegt: 25€

Für Externe: 65€

Teilnehmer_innenanzahl

Min. 5 // Max. 15

Anmeldefrist

01.10.-24.10.2019

Anmeldung
Für Studierende und Bedienstete: über KUGonline
Für Absolvent_innen und Externe: über das Anmeldeformular